Die Partei

Das Vlaams Belang ist die parteipolitische Vertreter der flämischen Bewegung, die strebt nach einem unabhängigen flämischen Staat als Mitgliedstaat.

Der Vlaams Belang ist eine demokratische Partei die versucht um innerhalb des Rahmens der parlamentarischen Demokratie und des Rechtsstaates ihr Programm zu verwirklichen. Unsere Partei ist ohne Komplexe rechts und konservativ: Traditionen, Werte und Normen, wie die historisch entstehen sind, können nicht einfach verlassen werden.

Der Vlaams Belang plädiert für eine rechtfertige und strikte Ausländerpolitik. Die Flamen haben das Recht um ihre eigene Sprache und Kultur zu schützen und Immigranten müssen unsere Gesetze und Normen respektieren. Wir plädieren für einen kräftigen Angriff der Kriminalität und wir verteidigen die traditionelle Familie als Eckestein der Gesellschaft. Aber vor allem kämpft der Vlaams Belang für ein unabhängiges Flandern. Flämische Unabhängigkeit ist ja die beste Garantie für die Sicherstellung des flämischen Wohlstandes und der flämischen Zukunft.

Am 16. Juni 2015 gründete der Vlaams Belang, zusammen mit der niederländischen PVV, der österreichischen FPÖ und anderen gleichgesinnten Parteien die Fraktion ‘Europa der Nationen und der Freiheit’ (ENF). Seitdem sind noch andere Parteien, unter anderem die AfD, der ENF-Fraktion beigetreten. So unterschiedlich unsere jeweiligen Parteien auch sein mögen, so verfolgen wir doch ein gemeinsames Ziel: die Bewahrung der Identität der europäischen Völker, die Ablehnung der Massenzuwanderung und eben Skepsis gegenüber der real existierenden EU.

BOVEN